Das schwedische Königspaar auf Staatsbesuch in Deutschland

  • _JEX7200

    Treffen mit der Wirtschaftsdelegation / Mötet med den svenska näringslivsdelegationen Foto: Foto: Jonas Ekströmer/Schwedische Botschaft

  • _JEX7638

    Königspaar beim Seminar „Neuer Zirkus & Methoden der Inklusion“ im CHAMÄLEON Theater mit Ministerin Åsa Regnér / Kungaparet och statsrådet Åsa Regnér tillsammans med artisterna från Cirkus Cirkör och Cirkus Sonnenstich Foto: Jonas Ekströmer/Schwedische Botschaft

  • _JEX7718

    Königin Silvia eröffnet mit Kurator Pompe Hedengren und Designerin Bea Szenfeld die Ausstellung „Everything you can imagine is real“ im Bikini Berlin / Drottningen inviger utställningen ”Everything you can imagine is real” Foto: Jonas Ekströmer/Schwedische Botschaft

  • IMG_9608

    König Carl XVI. Gustaf von gemeinsam mit den Wirtschaftsministern Mikael Damberg und Sigmar Gabriel beim Digitalisierugns-Seminar von Business Sweden / Kungen, Mikael Damberg Sigmar Gabriel Foto: Josephine Gäbler/Schwedische Botschaft

  • _JEX7880

    Besuch des Königspaares im Universitätskrankenhaus Charité / Besök på universitetssjukhus Foto: Jonas Ekströmer/Schwedische Botschaft

  • _JEX8017

    Das Königspaar bei der Integrationsinitiative "Give Something Back To Berlin" Foto: Jonas Ekströmer/Schwedische Botschaft

  • _JEX8149

    Pressekonferenz Foto: Jonas Ekströmer/Schwedische Botschaft

Tag 3 - Freitag, 7. Oktober

Der heutige Tag in Berlin stand ganz im Zeichen der Hauptthemen des Staatsbesuches Innovation, Digitalisierung, Offenheit und Nachhaltigkeit sowie nachhaltige Mode.

Nach einem Treffen mit der schwedischen Wirtschaftsdelegation zum Thema deutsch-schwedische Geschäftsbeziehungen am Morgen besuchte das Königspaar ein Seminar zum Thema „Neuer Zirkus und Methoden der Inklusion“ im Chamäleon Theater, welches die Botschaft gemeinsam mit der schwedischen Zirkuskompanie Cirkus Cirkör und dem Zentrum für Bewegte Kunst/Cirkus Sonnenstich veranstaltete.

Im Anschluss daran nahm König Carl XVI. Gustaf gemeinsam mit dem schwedischen Wirtschaftsminister Mikael Damberg und dem deutschen Vizekanzler und Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel in den Nordischen Botschaften an einem Seminar über Digitalisierung teil, während  Königin Silvia im Bikini Berlin die Ausstellung „Everything You Can Imagine Is Real“ mit Werken der schwedischen Designerin Bea Szenfeld und ein deutsch-schwedisches Seminar über nachhaltige Mode eröffnete.

Die Ausstellung zeigt die einzigartigen Papier-Kreationen von Bea Szenfeld aus ihrer Kollektion „Haute Papier“. Die Kunstwerke sind das Ergebnis eines extrem zeitintensiven Modehandwerks. Szenfelds Kostüme wurden bereits von Künstlern wie Lady Gaga und Tänzern, Sängern und Musikern der Königlichen Oper in Stockholm getragen. Vom 8. bis zum 29. Oktober kann die Ausstellung im Bikini Berlin besucht werden.

Am Seminar „Facing the fashion paradigm shift“, moderiert von Rolf Heimann von der hessnatur Stiftung, nahmen unter anderem Elin Larsson, Sustainability Director bei Filippa K, Hendrik Heuermann, Sustainability Manager von H&M Deutschland, Prof. Valentin Rothmaler, Präsident der internationalen Kunsthochschule für Mode ESMOD BERLIN und Sigrid Barnekow, MISTRA future fashion, teil.

An einem deutsch-schwedischen Erfahrungsaustausch über Digitalisierung der Krankenpflege und Telemedizin in der Charité nahmen König Carl XVI. Gustaf und Königin Silvia wieder gemeinsam teil, ebenso wie Åsa Regnér, schwedische Ministerin für Kinder, Senioren und Gleichstellung.

Danach besuchte das Königspaar die Integrationsinitiative „Give Something Back to Berlin“ im Sharehouse Refugio der Stadtmission im Berliner Bezirk Neukölln. GSBTB wurde von der Schwedin Annamaria Olsson gegründet und hat bereits eine Reihe von Auszeichnungen für ihre Arbeit erhalten, Berlin als tolerante und offene Stadt zu stärken. Das Königspaar hatte dort Gelegenheit, mehr über GSBTB und das Sharehouse-Konzept zu erfahren und einen Kunstworkshop zu besuchen, der unter der Leitung von Künstlern und Pädagogen für Geflüchtete sowie Alt- und Neuberliner stattfand.

Auch wir von der Botschaft hatten die Ehre, König Carl XVI. Gustaf und Königin Silvia zu begrüßen. Zudem erhielt Jasmin Arbabian-Vogel, neue schwedische Honorarkonsulin in Hannover, von König Carl XVI. Gustaf ihr Diplom überreicht.

Nach der Verabschiedung von Bundespräsident Joachim Gauck und Frau Daniela Schadt beendete das Königspaar seinen Besuch in Berlin mit einem Konzert der Berliner Philharmoniker.

Weitere Eindrücke vom heutigen Tag finden Sie auf Storify: Das schwedische Königspaar auf Staatsbesuch in Deutschland

Navigation

Top